Zurück

ⓘ Leben - Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen, Bischof, Doud, Jidische Religion, Hoamat, Gerhard Polt ..




                                               

Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen

Dreyßig Jahre aus dem Leben eines Lumpen, is a Lokales Zauberspiel mit Tanz, Gesang und Tableaux in 2 Akten vom Schauspieler Johann Nestroy. Es is 1828 gschriebn und aum 20. Dezemba in demsölbn Joahr ois Des Wüstlings Radikalkur oder: Die dreyßig Jahre der Verbannung aum landständischen Theater in Graz easchtmois aufgführt wurn. De erschte Weana Aufführung woa im August 1829 im Theater in der Josefstadt und nocha mit Ändarunga vom Direkta Carl aum 27. Aprül 1832 im Theater an der Wien untam Titl Die Verbannung aus dem Zauberreiche oder Dreißig Jahre aus dem Leben eines Lumpen. De Weana Fås ...

                                               

Bischof

A Bischof is a gweihta Amtsdrega in de kristlichn Kiachn, dea de häxde Stuafn van Weihesakrament eahoidn hod und gwehnli fia de geistliche und de administrative Leitung vo om bstimmdn Gebiet zuaständig is. De gonze Gsomtheit vo de Bischef und aa s Bischofsamt sejba wean Episkopat ghoassn.

                                               

Doud

Da Doud is as End vo oin biologischn Funktiona, de wo an lemdn Organismus dahoidn. Da Iwagong vom Lem zan Doud wead Steam gnennt. Medizinisch sogt ma dazua Exitus vo lat.: exitus - End, Ausgong. Uasochn fias Steam san zan Beispui: biologischs Oitan, Moad, Freidoud, Kronkheidn, Hunga, Raubviecha und Unfäj. Da Doud is in insana Gsejschoft oans vo de leztn Tabus, ma redd ned gean driba.

                                               

Jidische Religion

De jidische Religion oda jüdische Religion is a monotheistische Glaumsvuastölung. Sie basiad auf de Iwaliefarungen vom jidischn Voik. Es gibt mit da Tora a schriftliche Iwaliefarung und mit Mischna, Talmud, Schulchan Aruch usw. a mindliche Leah. Des Judndum is a relativ klaane Religionsgmeinschoft. De großen Religionen Kristndum und Islam basian owa aa auf da schriftlichn, jidischn Iwaliefarung vo da Tora. Desweng wean de drei aa abrahamitische Religionen gnennt. Olle drei san aa monotheistisch.

                                               

Hoamat

Hoamat is im engan Sinn de vadraude Umgewung, wo ma einegeboan woan is, wo ma si sicha und woih fuiht. Im weidan Sinn vastähd ma unta Hoamat de Umgewung, wo ma grod dahoam is. Vo Hoamat gibts owa koa oigmoa aunakaunte Definition und fia des boarische Woat gibts aa in de meistn Sprochn koa Iwasetzung.

                                               

Gerhard Polt

Sei Laufboh hod a mid ana Heaspuiproduktion vom Hessischn Rundfunk ogfanga. Da Nama von dera Produktion wia Als wenn man ein Dachs wär’ in seinem Bau. Do hod a mehr ois 30 vaschiedne Leid gschpuid, de durch Maßnahma zua Stodsaniarung aus iara Umgebung Amalienstraße z Minga vadriebm wern. Sein easchtn Bühnenaufdritt hod da Polt 1975 mit m Kabarettprogramm vo da Gloana Nachtrevue in da Kloana Freiheit z Minga ghobt. Bekonnt worn is a mit seina zwejfteilign Sketchreihn Fast wia im richtigen Leben vom Boarischn Rundfunk ausm Joar 1979. Sei Partnerin in dera Sendungsreihe wor Gisela Schneeberge ...